Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "Mediation" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Anmeldung möglich

Kursnummer: 16212401

"Anders streiten lernen" in der inklusiven Grundschule

Konflikten nachhaltig begegnen lernen - eine Aufgabe für Lehrer/innen und Schüler/innen

abrufbar, kollegiumsintern
Termin kann abgestimmt werden.

"Anders streiten lernen" in der inklusiven Grundschule

 

Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen haben den Auftrag, die soziale Entwicklung der Kinder zu unterstützen und zu fördern. Im Alltag vieler Grund- und Förderschulen hat sich das gut umfassende Streitschlichtungsprogramm, das Bensberger Mediations-Modell (BMM), bewährt. Es ist
a) ein wirkungsvolles Präventionsprogramm gegen verbale und körperliche Gewalt,
b) ein gleichbleibendes, einzuübendes Verfahren der friedlichen Lösung realer Konflikte im Klassenzimmer, auf dem Schulhof
c) ein Programm für die ganze Schule.

Themenschwerpunkte:
- Erst-Hilfe im Streit
- Klassentrainingsprogramm
- Intervention und Prävention
- Implementation des Modells

Leitung: Dr. Petra Lillmeier 


>> Drucken


Adressaten:

Lehrerkollegien an Grundschulen

Zuordnung zu QA:

3: Lebensraum Schule

Termin:

Termin ist mit dem Referenten abzustimmen. - Uhr

Kursentgelt:

460,00 €  

Fortbildungstage:

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kontakt

IfL Essen-Werden

Dahler Höhe 29

45239 Essen


Tel.: 0201-9461930

Fax.: 0201-94619310

E-Mail: info@ifl-fortbildung.de

Anmeldung möglich

Kursnummer: 16212402

Anders streiten lernen in der Grundschule

Streitkultur entwickeln in der inklusiven Grundschule

Modul 1: 30.11.2016, 15.00 Uhr, bis 01.12.2016, 16.00 Uhr
Modul 2: 10.01.2017, 15.00 Uhr, bis 11.01.2017, 16.00 Uhr
Modul 3: 21.02.2017, 15.00 Uhr, bis 22.02.2017, 16.00 Uhr
Modul 4: 14.03.2017, 15.00 Uhr, bis 15.03.2017, 16.00 Uhr

Anders streiten lernen in der Grundschule

 

Konflikte, Streitigkeiten, verbale und auch körperliche Auseinandersetzungen gehören zum Alltag wohl jeder Grundschule. Nicht selten aber fehlt es an einem durchgängigen, nachhaltigen Konzept, um ihnen sinnvoll zu begegnen. Im Alltag vieler Schulen hat sich das strukturierte und wissenschaftlich evaluierte Streitschlichtungsprogramm, das Bensberger Mediations-Modell (BMM) "Anders streiten lernen" bewährt.
Es ist ein wirkungsvolles Präventionsprogramm und unterstützt bei der friedlichen Lösung realer Konflikte (Intervention). Dazu bietet es allen Schüler/innen einer Klasse oder Gruppe feste Sprach- und Handlungsmuster zur friedlichen und zunehmend selbstständigen Konfliktlösung an. Die aufbauenden Trainingsbausteine berücksichtigen alle Alters- und Entwicklungsstufen der Schüler/innen, auch der Kinder mit besonderem Förderbedarf und mit Migrationshintergrund. Für das Pausengeschehen und den Nachmittagsbereich der Ganztagsschulen bietet das Trainingsprogramm geeignete Bausteine an.
Die Teilnehmer/innen werden sich in den 4x1,5-tägigen Fortbildungen durch Theorie, praxisorientierte Übungen und Rollenspiele befähigen, das Streitschlichtungsprogramm in der eigenen Schule einzuführen und langfristig zu implementieren.

Hinweis: Da sich die Kursinhalte an den Standards des Bundesverbandes Mediation orientieren, kann Belegen von Aufbaukursen ein zertifizierter Schulmediatorenabschluss erworben werden.

Leitung: Dr. Petra Lillmeier

Die vier Module finden an folgenden Terminen statt:
Modul 1: 30.11.2016, 15.00 Uhr, bis 01.12.2016, 16.00 Uhr
Modul 2: 10.01.2017, 15.00 Uhr, bis 11.01.2017, 16.00 Uhr
Modul 3: 21.02.2017, 15.00 Uhr, bis 22.02.2017, 16.00 Uhr
Modul 4: 14.03.2017, 15.00 Uhr, bis 15.03.2017, 16.00 Uh 


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrerinnen und Lehrer, OGS Mitarbeiter/innen, Sozialarbeiter

Zuordnung zu QA:

3: Lebensraum Schule, Soziales Klima

Termin:

Die vier Module finden an folgenden Terminen statt:
Modul 1: 30.11.2016, 15.00 Uhr, bis 01.12.2016, 16.00 Uhr
Modul 2: 10.01.2017, 15.00 Uhr, bis 11.01.2017, 16.00 Uhr
Modul 3: 21.02.2017, 15.00 Uhr, bis 22.02.2017, 16.00 Uhr
Modul 4: 14.03.2017, 15.00 Uhr, bis 15.03.2017, 16.00 Uh

Tagungsort:

Kath. Akademie, Schwerte

Kursentgelt:

400,00 €  

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kontakt

IfL Essen-Werden

Dahler Höhe 29

45239 Essen


Tel.: 0201-9461930

Fax.: 0201-94619310

E-Mail: info@ifl-fortbildung.de

Anmeldung möglich

Kursnummer: 16212404

Grundschulkinder zu Streithelfern ausbilden

Nachfolgeveranstaltung zu: "Streitschlichterausbildung Grundschule"

Mi. 16.11.2016, 15:00 Uhr - Do. 17.11.2016, 16:00 Uhr

Grundschulkinder zu Streithelfern ausbilden

 

Zahlreiche Grundschulen haben das Bensberger Mediations-Modell "Anders streiten lernen“ eingeführt und damit sich selbst und den Kindern "Handwerkszeug" gegeben, Konflikte konstruktiv und gewaltfrei zu lösen. In dieser Veranstaltung lernen die Teilnehmer/innen, auf welche Weise sie Kinder zu Streithelfern ausbilden können, so dass sie im Vormittags- und Nachmittagsbereich, z.B. im Konfliktfall eines Pausengeschehens, unterstützend tätig werden können. Die Kinder-Streithelfer vermitteln zunehmend selbstständig bei Streitigkeiten anderer und holen - falls notwendig - Hilfe bei den Erwachsenen ein.

Themenschwerpunkte:
- Aktives Zuhören und Kommunikation
- Konflikte wahrnehmen und bearbeiten
- Teamfähigkeit und Kooperation schulen
- Gefühle und Körpersprache
- Praktische Übungen zur Ausbildung von Streitschlichtern in der Grundschule.

Leitung: Dr. Petra Lillmeier 


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Lehrer/innen, Erzieher/innen, Sozialpädagogen/innen

Referent/in:

Meike Mennekes

Zuordnung zu QA:

3: Lebensraum Schule, Soziales Klima

Termin:

Mi. 16.11.2016, 15:00 Uhr - Do. 17.11.2016, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie, Schwerte

Kursentgelt:

90,00 €  

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kontakt

IfL Essen-Werden

Dahler Höhe 29

45239 Essen


Tel.: 0201-9461930

Fax.: 0201-94619310

E-Mail: info@ifl-fortbildung.de