Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "Kernlehrpläne" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

fast ausgebucht

Kursnummer: 16111306

Fachseminarcurricula (Spanisch/Italienisch) auf dem Prüfstand

 

Mi. 29.06.2016, 14:30 Uhr - Do. 30.06.2016, 16:00 Uhr

Fachseminarcurricula (Spanisch/Italienisch) auf dem Prüfstand

In Zusammenarbeit mit den Bezirksregierungen Düsseldorf und Köln 

Vier Jahre nach Einführung der neuen OVP und zwei Jahre nach der Implementierung der neuen Kernlehrpläne für die Sekundarstufe II ergibt sich im Sinne der Standardsicherung die Notwendigkeit einer seminarübergreifenden Überprüfung und Abstimmung der Fachseminarcurricula. Die Veranstaltung versteht sich vor diesem Hintergrund als Forum für den kollegialen Austausch und die Erarbeitung gemeinsamer Perspektiven in der Seminararbeit. Im Mittelpunkt der in plenar- und arbeitsteilige Workshop-Phasen untergliederten Veranstaltung stehen folgende Bereiche:
- Themenfelder und Themenabfolge im Fachseminar (Curricula)
- Umgang mit Heterogenität im Fachseminar
- Verknüpfung von Kompetenz- und Inhaltsorientierung (bspw. Aufbau kommunikativer Kompetenzen im Kontext der Arbeit mit literarischen Texten)
- Testaufgabenformate (neue Aufgabenformate in der Qualifikationsphase, geeignete Formen der Dokumentation zu Handlungsfeld 3 für Beurteilungsbeiträge von Fachleiterinnen und Fachleitern, kompetenzorientierte Klausurformate für den SU in der EF)
Das genaue Programm dieser Fortbildung wird dem Adressatenkreis in der Einladung durch die jeweils zuständige Bezirksregierung rechtzeitig bekannt gemacht.

Leitung: Dr. Christoph Hoch, ZfsL Aachen; Isa Imedio, ZfsL Essen; Stephanie Mayer, ZfsL Gelsenkirchen; Mechtild Schaeper, ZfsL Krefeld
Für das IfL: PD Dr. Paul Platzbecker 


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Landesweite Tagung der Fachleiterinnen und Fachleiter in den Fächern Italienisch und Spanisch

Referent/in:

Judith Wilneder

Termin:

Mi. 29.06.2016, 14:30 Uhr - Do. 30.06.2016, 16:00 Uhr

Tagungsort:

Kardinal-Schulte-Haus, Bergisch Gladbach

Kursentgelt:

80,00 €  

Fortbildungstage:

2

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kontakt

IfL Essen-Werden

Dahler Höhe 29

45239 Essen


Tel.: 0201-9461930

Fax.: 0201-94619310

E-Mail: info@ifl-fortbildung.de

Anmeldung möglich

Kursnummer: 16211501

Differenzieren - Elementarisieren - Individualisieren im Geschichtsunterricht

 

Di. 27.09.2016 9:30 Uhr - 17:00 Uhr Uhr

Differenzieren - Elementarisieren - Individualisieren im Geschichtsunterricht

 

Ausgehend von den Kompetenzerwartungen der geltenden Kernlehrpläne befasst sich die Veranstaltung mit der Frage, wie unterschiedliche Interessen und Motivationen, Lerntempi, Begabungen, Fähigkeiten und Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern im Fach Geschichte berücksichtigt werden und im Sinne erfolgreicher Lernprozesse zur Entwicklung von historischen Kompetenzen genutzt werden können. Damit zusammenhängend, wird zum andern der Frage nachgegangen, wie durch sachgerechte Elementarisierung der schülergemäße Zugang zu komplexen fachlichen Inhalten gefunden werden kann.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen in der Veranstaltung unterschiedliche Methoden, Aufgabenformate und Formen der Materialgestaltung kennen, die eine Differenzierung und Individualisierung von historischen Lernprozessen ermöglichen. Das Spektrum reicht dabei von offenen Unterrichtsformen über kooperative Arbeitsformen bis zu differenzierenden Aufgabenstellungen und Materialarrangements. Begleitet wird die Arbeit durch einen an den unterrichtspraktischen Bedürfnissen der Teilnehmenden orientierten Reader. 


>> Anmeldung >> Drucken


Adressaten:

Referent/in:

Zuordnung zu QA:

2: Fachliche und didaktische Gestaltung, Schulcurriculum

Termin:

Di. 27.09.2016 9:30 Uhr - 17:00 Uhr Uhr

Tagungsort:

Kath. Akademie, Schwerte

Kursentgelt:

30,00 €  

Fortbildungstage:

Downloads:

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kontakt

IfL Essen-Werden

Dahler Höhe 29

45239 Essen


Tel.: 0201-9461930

Fax.: 0201-94619310

E-Mail: info@ifl-fortbildung.de